Flachdachsanierung: den hohen Belastungen des Daches gerecht werden

Flachdachsanierung

Flach geneigte Dächer sind heute in vielen Varianten zu finden, dabei sollte man aber berücksichtigen, dass die Definition eines Flachdaches an ein bestimmte Neigungsmaß gebunden ist. Von einem wirklichen Flachdach spricht man deshalb nur, wenn die Neigung des Daches sieben Grad nicht übersteigt. Diese Grenze ist für die einzelnen Maßnahmen, Technologien und Materialien sowohl für die Eindeckung als auch für die Flachdachsanierung und die Flachdachabdichtung von großer Bedeutung. Das Flachdach als äußerer Schutz ist tagtäglich hohen Belastungen durch die unterschiedlichsten Witterungseinflüsse ausgesetzt. Dabei kann das Regenwasser durch das unzureichende Gefälle nicht so zügig ablaufen wie bei einem Giebeldach. Auch wenn qualitätsgerechtes Material für die Eindeckung verwendet wurde, sind im Laufe der Zeit poröse und rissigen Stellen an der Oberfläche oftmals nicht zu vermeiden. Eine Flachdachsanierung wird erforderlich.

Flachdachsanierung

Abdichten als wichtigste Maßnahme der Dachsanierung

Denn durch poröse Stellen und Risse entstehen bei Nichtbeachtung undichte Stellen, durch die das Regenwasser in das Dachinnere eindringen und für erheblichen Schaden sorgen kann. Bei der Flachdachsanierung als wichtigste Maßnahme der Dachsanierung ist vor allem darauf zu achten, dass auch die Anschlussstellen am Schornstein, am Flachdachfenster oder an der Regenrinne mit in die Sanierungsarbeiten einbezogen werden, denn hier sind oftmals die Krisenherde für den Beginn von Problemen zu suchen. Für die Abdichtung selbst kommen verschiedene Materialien in Frage, die Palette reicht von Bitumen, Kunststoffdachbahnen aus PVC, Metall, Teer bis zu den modernen Flüssigabdichtungen.

Moderne Alternativen bei der Flachdachabdichtung

Die flüssigen Membranabdichtungen setzen sich trotz des höheren Preises immer mehr durch, weil damit dem ursächlichen Anliegen einer Abdichtung, das Flachdach vollkommen wasserundurchlässig zu machen, am ehesten entsprochen wird. Denn mit diesem Verfahren werden keine Nahtstellen mehr produziert, die Oberfläche wird vollkommen flächendeckend abgedichtet.

Dachsanierung, Flachdach, Abdichtung, Flachdachabdichtung, Flüssigabdichtung, Bitumen, Probleme, undicht

Flachdachsanierung